Wakeboarden mit dem SSCP

Am 31.05.2020 (Pfingstsonntag) veranstalten wir unseren Wasserski- und Wakeboardtag an der Anlage in Gießen-Heuchelheim. An diesem Tag haben die gesamte Anlage von 11-13 Uhr für den SSCP gemietet.

Preise: Erwachsene 25 Euro, Kinder/Jugendliche 10 Euro

Wer Interesse hat kann sich gerne über das Kontakt-Formular bei uns melden.

Alle weiteren Informationen veröffentlichen wir zu einem späteren Zeitpunkt.

SSCP Race-Kids on Tour-Jetzt Anmelden

Am 08.02.2020 finden in Hundseck (Schwarzwald) die alpinen Bezirksmeisterschaften des Skibezirks Hessen-Süd statt.

Es werden in allen Altersklassen 2 Riesenslalom-Durchgänge gefahren.

9:30 – 10:30 Startnummernausgabe, nahe Talstation

10.00 Uhr, Mafü-Information (nahe Zielbereich), anschließend Besichtigung

11.00 Uhr, Start Riesenslalom (2 Durchgänge)

Wer Interesse hat, kann sich gerne bis zum 03.02. bei Daniel Vollweiter melden.

Amelie@KidsCup2019

Morgen startet die Familienfahrt

Der SSCP wünscht allen ein frohes neues Jahr.

Morgen startet unsere Familienfahrt nach Saalbach-Hinterglemm. Die Teilnehmer können sich auf hervorragende Besdingungen freuen.

Für Kurzentschlossene: Es gibt noch 1 freies Zimmer. Wer Interesse hat kann sich kurzfristig bei Daniel Vollweiter melden (0177-5966749).

Westgipfel Neujahr 2020

Herbstwanderung 2019 im Spessart

Zur traditionellen Herbstwanderung im September fuhr die Wandergruppe des Skiclubs dieses Jahr in den Spessart. Im idyllisch gelegenen Heimbuchenthal bezogen wir Quartier im Hotel „Zum Wiesengrund“, das wunderbar ruhig am Waldrand lag. Im Laufe des Freitagnachmittags trafen alle Teilnehmer dort ein. Bei schönstem Herbstwetter konnten wir die Wartezeit bis zum Abendessen auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Eis verbringen. Auch ein Gläschen Riesling oder ein Bier ließen den Nachmittag schnell vorübergehen. Beim Abendessen im Restaurant offenbarte die Speisekarte, dass der Freitag ein „Schnitzeltag“ war. Das recht umfangreiche und äußerst leckere Angebot machte die Auswahl schwer. Natürlich hatte die Karte noch mehr zu bieten, so dass jeder auf seine Kosten kam. In fröhlicher Runde klang der Abend aus.

Am nächsten Morgen brachen wir bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen vom Hotel aus frohgelaunt zur ca.13 km langen Wandertour auf. Der Spessarträuberlandweg 3 führte uns zuerst durch den Wald eine Stunde lang stetig bergauf. Doch die Belohnung für die Anstrengung erwartete uns oben auf der Anhöhe: Die Kapelle „Herrin der Berge“ lag einsam auf einer großen, sonnigen Lichtung, und wir konnten von dort einen tollen Panoramablick über den Spessart genießen. Nach kurzer Pause setzten wir die Wanderung durch Wiesen und Wald fort. Hinter dem Örtchen Volkersbrunn hatten wir noch einmal einen herrlichen Weitblick über die Landschaft.

Danach ging’s auf bequemen Wegen weiter durch den Wald. Nach einer längeren Wegstrecke erreichten wir schließlich unser Ziel für die Mittagsrast, die mitten im Wald gelegene Traditionsgaststätte „Hohe-Wart-Haus“. Im Biergarten ließen wir uns nieder und stillten unseren Durst mit frisch gebrautem Bier aus dem hauseigenen Brauhaus. Mit einer leckeren Eintopfsuppe oder einer Bratwurst, Kaffe oder selbstgebackenem Kuchen stärkten wir uns für den zweiten Teil der Wanderung. Der Weg führte nun sanft bergab durch ein schönes Tal, „Langer Grund“ genannt, bis hinunter nach Mespelbrunn. Am Ortsrand entlang und dann weiter durch Wald erreichten wir nach wenigen Kilometern schließlich am Nachmittag wieder unser Hotel. Auf der Terrasse beendeten wir bei Eisbechern, Kaffee und Kuchen die wunderschöne Tour. Das Abendessen war wie erwartet ein Genuss und der Wein mundete hervorragend.

Der Sonntagmorgen stand im Zeichen von Geschichte und Kultur – wir besichtigten das nahegelegene Wasserschloss Mespelbrunn. Aufgrund seiner versteckten Lage im Wald hat es alle Wirren der Jahrhunderte heil überstanden und ist bis heute in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben. 2012 feierte das Schloss sein 600-jähriges Jubiläum. Noch heute befindet es sich in Privatbesitz. Doch ein Teil des Schlosses ist der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bei Führungen zu besichtigen. Dabei erfuhren wir allerlei Interessantes über die Geschichte des Schlosses. Die morgendliche, sonnige Herbststimmung zauberte eine fast märchenhafte Idylle rings um das Schloss, die natürlich auf zahlreichen Fotos festgehalten wurde.

Zufrieden und voller Eindrücke von einem wunderschönen Wochenende fuhren wir nach Hause.

Auch im nächsten Jahr ist wieder eine Wanderung geplant, dann soll es in den Kraichgau gehen.

Top-Bedingungen in Hinterglemm

Noch knapp 3 Wochen bis zum Start der Familienfahrt nach Saalbach-Hinterglemm. Schon jetzt sind die Bedingungen hervorragend.

Also meldet euch schnell an und sichert euch die letzten freien Plätze.

Saalbach-Hinterglemm am 15.12.2019